0,00 €
0 Artikel im Warenkorb

Spatzen-Reihenhaus: Nistkasten speziell für Spatzen

Spatzen-Reihenhaus

Längst ist der Spatz bedroht und steht bereits seit einigen Jahren auf der Roten Liste. Mit dem Nistkasten Spatzen-Reihenhaus geben Sie dem kleinen Singvogel in ein neues Zuhause.

Artikelnummer: 10931
Lieferbar, Lieferbar, ca.5 Werktage nach Zahlungseingang
39,90 €*
In den Warenkorb
ODER
Produkt empfehlen

Artikelbeschreibung

Nistkasten speziell für Spatzen

Der Spatz benötigt Unterstützung. Aus diesem Grund hat die Deutsche Wildtier Stiftung das Spatzen-Reihenhaus, einen Nistkasten speziell für Spatzen entwickelt. Hier fühlen sich Spatzen so richtig wohl. Das Tolle am Spatzen-Reihenhaus: Es bietet gleich zwei Familien genügend Platz. Denn Spatzen brüten bekanntermaßen nicht gern allein. Damit sie dennoch die nötige Ruhe haben, liegen die Einfluglöcher der Nisthilfe nicht nebeneinander, sondern sind an den Seiten angebracht. So können die erwachsenen Spatzen ungestörter ihre Jungen versorgen.

Bundesweit steht der sympathische Vogel, der auch als Haussperling bekannt ist, längst auf der Vorwarnliste der Roten Liste der gefährdeten Brutvögel Deutschlands. Besonders problematisch sind die glatten Fassaden und Dächer unserer modernen Häuser. Ohne Nischen und Spalten bieten sie ihm keine Nistmöglichkeiten, schließlich brütet der Spatz vor allem in Hohlräumen.

Ein weiteres Problem: Vielerorts gibt es immer weniger heimische Sträucher und Hecken. Deshalb findet der Spatz nur noch schwer Insekten und Beeren, die als Nahrung für den Nachwuchs aber überlebenswichtig sind. Daher empfehlen wir, neben den Nistkästen dichte Hecken aus einheimischen Sträuchern anzupflanzen, wie etwa Weißdorn, Hartriegel oder Heckenrosen. Doch auch über Nutzpflanzen wie Brombeerensträucher und blühende Pflanzen wie Lavendel freuen sich die Vögel besonders.

  • Grundfläche: Breite 38 x Höhe 27,5 x Tiefe 20 cm
  • Aus unbehandeltem Fichtenholz mit PEFC-Siegel
  • Dach in Schwedenrot
  • Fertig montiert

Wie bringe ich das Spatzen-Reihenhaus richtig an?

Am besten bringen Sie den Spatzen-Nistkasten an einem Baum oder einer Haus- bzw. Schuppenwand in einer Höhe von mindestens zwei Metern an. Bitte befestigen Sie ihn nicht in einer Astgabel, sonst werden die Vögel zur leichten Beute für Fressfeinde wie Katzen und Marder.

Zur Befestigung an Bäumen sind rostfreie Alu-Nägel geeignet, die den Baum nicht schädigen. Das Haus sollte nicht wackeln, die Vorderseite idealerweise nach Südosten zeigen. Bitte achten Sie darauf, den Standort so zu wählen, dass der Nistkasten, vor allem im Sommer, nicht über Stunden praller Sonne ausgesetzt ist, da mögliche Stauhitze den Vögeln schaden könnte.

Pflege und Reinigung für Ihr Spatzen-Reihenhaus:

Verzichten Sie auf Holzschutzmittel, um die Gesundheit der Vögel nicht zu gefährden. Zum Schutz vor Feuchtigkeit können Sie die Außenwände mit Leinöl oder lösungsmittelfreien Farben (auf Wasserbasis) streichen. In jedem Fall muss das Haus vor dem Aufhängen komplett getrocknet und geruchsfrei sein. Bei unserem Rotkehlchen-Nistkasten ist das schwedenrote Dach witterungsbeständig mit einer wildtierfreundlichen Lasur behandelt.

Praktisch: Die Vorderseite des Spatzen-Nistkastens ist herausnehmbar. So lässt sich er sich schnell und einfach reinigen.

Wie bei allen Nistkästen gilt auch für das Spatzen-Reihenhaus: weniger ist mehr. Eine regelmäßige Reinigung ist nicht notwendig. Nach der Brut können Sie den Nistkasten auf tote Jungvögel oder nicht ausgebrütete Eier kontrollieren und diese selbstverstädnlich entfernen. Übrig gebliebenes Nistmaterial dient den Vögeln im Winter als Schutz vor Kälte und wird für die nächste Brut wiederverwendet. Lediglich nach langer Nutzungsdauer sollten Nistkästen eine Reinigung mit Wasser und Stahlbürste erfahren. Bitte verwenden Sie keine Reinigungsmittel!

Unsere Nistkästen sind mit ihrem roten Dach einfach unverwechselbar und garantiert von den Biologen der Deutschen Wildtier Stiftung empfohlen! Unsere Vogelschutzprodukte aus Holz wie auch das Spatzen-Reihenhaus werden exklusiv in Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Deutschland hergestellt. Wir sind überzeugt davon, auf diesem Weg einen Beitrag für die Rechte von Menschen mit Behinderung und zu ihrer Integration zu leisten.

Die Deutsche Wildtier Stiftung engagiert sich seit vielen Jahren für das Wohl der Spatzen. Die Entwicklung des Spatzen-Reihenhauses sowie unsere Spatzenkiste, mit der Kinder im Vor- und Grundschulalter mit Naturbildungsmaterialien auf spannende Weise mehr über den Spatz erfahren, sind nur wenige Beispiele dafür. Erfahren Sie hier mehr über unser Engagement für den Spatz!